Auszeichnungen

Auszeichnungen der Tischlerei Spatzier

2016

Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege” – Brandenburg
Erster Platz für die Restaurierung des Wohnhauses in Brandenburg an der Havel (Molkenmarkt 18)

2015

“Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege” – Sachsen-Anhalt
Sonderpreis für die Treppe des Wohnhauses in Werben

2014

Innovationspreis – Berlin Brandenburg

Zukunftspreis 2014 für innovative Aktivitäten im Bereich Berufsausbildung

Jury-Begründung:
Das Unternehmen erhält den Zukunftspreis für innovative Aktivitäten im Bereich Berufsausbildung.
Die Tischlerei Spatzier aus Wiesenburg (im Landkreis Potsdam-Mittelmark) besteht seit nunmehr fast 120 Jahren, und eines der Erfolgsrezepte ist die konsequente Orientierung auf den Nachwuchs.
Das Unternehmen sponsert neben Schülerprojekten auch Vereine. Als herausragender Betrieb in der Denkmalpflege hat sich die Tischlerei sogar bundesweit einen Namen gemacht und mehrere Preise gewonnen. Gegenwärtig bereitet der Familienbetrieb in vierter Generation die Übergabe an die fünfte Generation vor.Video: Gewinner des Zukunftpreises Brandenburg 2014:

https://www.zukunftspreis-brandenburg.de/gewinner/692

2009

“Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege” – Brandenburg
Erster Platz für die Restaurierung des Vereinshauses in Brandenburg/Havel (Bäckerstraße)

“Bundespreis für  Handwerk in der Denkmalpflege” – Brandenburg
Zweiter Platz, zusätzlich zur Erstplatzierung, für die Restaurierung des Alten Müllerwohnhauses in Brüssow (Battin)

2008

“Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege” – Hamburg
Erster Platz für die Restaurierung des ehemaligen Pförtnerhauses in Hamburg (Jenischpark)

2002

Wettbewerb der SIGNAL IDUNA Gruppe für Restauratoren im Handwerk für besondere denkmalpflegerische Leistungen bei der Restaurierung der Decke des oben genannten Wohnhauses in Mühlberg/Elbe (Kirchstraße)2002

“Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege”
Zweiter Platz für die Restaurierung eines Wohnhauses aus dem Jahre 1543 in Mühlberg/Elbe (Kirchstraße)

1997

“Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege”
Dritter Platz für die Restaurierung eines Wohnhauses in Potsdam (Mittelstraße)